„Wollen wir die Reformation in unserer Stadt?“

Ende April veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) in Hannover eine Fachtagung „Reformation“. Im Zentrum stand ein Planspiel, das von 15_04_26_fachtagung2015einem professionellen Spielpädagogen entwickelt worden ist, durchgeführt und erprobt wurde. Acht Spielgruppen arbeiteten sich ein, um dann bei Gruppentreffen und Fachtagung_Reformation_2015_02_15125_553d106240auf dem „Marktplatz“ vor mittelalterlicher Stadtkulisse zu diskutieren, zu streiten und den Konsens zu suchen, um zu entscheiden, ob in ihrer Stadt die Reformation Einzug halten solle.Fachtagung_Reformation_2015_14_15164_553d106451Zwei vertiefende Vorträge ergänzten das Programm: Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Georg-August-Universität Göttingen) sprach über Zeit der Reformation und Prof. Dr. Marcel Saß (Philipps-Universität Marburg) zog Parallelen zwischen den heutigen Lebenswelten Jugendlicher und den medialen Rahmenbedingungen der Reformation.Fachtagung_Reformation_2015_47_15227_553d10666bAnschließend wird nun das Planspiel mit den Anregungen der Teilnehmenden überarbeitet und für den Einsatz in der Evangelischen Jugend vorbereitet. Es soll junge Menschen und Mitarbeiternde dazu anzuregen, sich mit den theologisch-geistlichen Inhalten sowie den gesellschaftlich-kulturellen Hintergründen der Reformation zu befassen und sich mit der eigenen evangelischen Identität und Praxis auseinanderzusetzen.

Aus der ejo erlebten 8 Personen das Planspiel und gut organisierte Tagung, unter ihnen auch Landesjugendpfarrer Dr. Sven Evers, der im Leitungsteam mitwirkte. Sie werden nun mit großer Motivation überlegen, wie das Planspiel in der ejo durchgeführt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.