Wir sind drin!

Mit einer beeindruckenden Leistung haben am 3. Oktober 25 Ehrenamtliche und das gesamte Hauptamtlichenteam des Kreisjugenddienstes  den Umzug des Delmenhorster Büros von der Lutherstraße in die Jugendkirche an der Friesenstraße gemeistert.
DSC_0139

Unzählige Kartons und Materialkisten wurden transportiert, dazu kamen viele Anhängerladungen mit Möbeln. „Unglaublich, was sich so alles ansammelt“ staunt eine Ehrenamtliche.
DSC_0123

Zeitgleich wurden die Räume an der Friesenstraße entrümpelt und der gelieferte Müllcontainer bis zum Rand gefüllt.
DSC_0164Wer hart arbeitet, muss auch gut essen:
DSC_0158

Die Burg der Ev. Jugend ist nun nach 33 Jahren Geschichte. Das Büro von Helma Stukenborg, Farina Hubl, Joachim Mohwinkel, Robin Neunaber (FSJ) und Martin Kütemeyer befindet sich jetzt übergangsweise im ersten Stock der Jugendkirche und wird nach einer grundlegenden Sanierung des Gebäudes in das ehemalige Pfarrhaus einziehen.
DSC_0161

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.