Welch ein Jubel, welch ein Trubel…

…wird in unserem Hause sein!
„Vorsicht, ein Ball“, Jacken auf, an und unter der Garderobe, die Türen weit geöffnet, eine Kegelbahn in der Kirche, überall Bastelmaterialien – kurz gesagt: Die Kinder sind da. 30 Schulmäuse vom Kindergarten Zachäus haben in den letzten drei Tagen die Jugendkirche in Beschlag genommen. Da konnten die angehenden Erstklässler in einem Stationslauf Stempel sammeln und schon mal einen kleinen Ausblick auf die Schule werfen, die im Sommer beginnt. Und bei schönstem Frühlingswetter wurde der Garten erkundet, eine „Wehranlage“ (oder auch ein Kiosk?) aus alten Steinen gebaut, in einem Holzstapel Schätze gesucht und die alte Schaukel blieb niemals ungenutzt.
„Toll das wir hier zu Gast sein durften und die Kinder eine Kirche auch einmal etwas anders kennengelernt haben“ bedankt sich eine der Erzieherinnen beim Jugendkirchen-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.