Teamerfahrt der Kooperationsgemeinden St. Johannes und St. Stephanus

Vom 10.05 bis 12.05 machte sich eine 9 köpfige Truppe aus den Kooperationsgemeinden St. Stephanus und St. Johannes auf den Weg in den friesischen Ort Asel bei Wittmund.

Dank einer gut ausgestatteten Küche im Karl-Schaaf-Haus konnten wir uns für’s Wochenende selbst verpflegen. Zu einem gemütlichen Ankommen durfte friesischer Tee und selbstgebackener Kuchen nicht fehlen.

Einen ausdehnten Sparziergang zur Erkundung der Umgebung wurde genutzt um mit Geo Caching Geräten Cachs zu suchen.

Nach dem gemütlichen Grillabend wurde es noch einmal sportlich beim Klospiel. In unterschiedlichen Disziplinen, wie Kloralley, Pantomime oder Zungenbrecher duellierten sich die „Pappnasen“ und die „WC-Frischenten“. Am Ende des Spielabends gab es ein zufriedenes Unentschieden.

Der Samstag startete mit einem ausgedehnten Frühstück. Anschließend wurde der Bollerwagen bestückt und wir fuhren an die Nordseeküste nach Bensersiel.

Das Wetter spielte auch mit, so dass wir neben Watt wandern, chillen, Volleyball/Frisbee und das Wikinger-Spiel (Kubb) spielen konnten. Auf dem Weg zurück zum Auto wurden zudem zwei Cachs erfolgreich geborgen.

Abends wurde lecker indisch gekocht und der Kreativität beim Punieren freien Lauf gelaufen.

Am Sonntag wurde zunächst gemütlich gefrühstückt und nach schnellem Aufräumen des Hauses blieb noch Zeit für eine Runde Minigolf.

Das Votum am Ende der Fahrt war eindeutig: ASEL WIR KOMMEN WIEDER!!!

Über Farina Hubl

Ansprechpartnerin für die Gemeinden: St. Johannes, St. Stephanus, 12 Apostel, Stuhr und Varrel Schwerpunkt: Öffentlichkeitsarbeit und Jugendpolitische Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.