Stresstest für Engel – Preview erfolgreich

Mit dem Musical „Ein Geschenk des Himmels“ führt die Ev. Jugend die Reihe der erfolgreichen musikalischen Krippenspiele weiter.

IMG_3990

Wenn Gabriel, Rahel und Stelina auf der Bühne erscheinen, ist von weihnachtlicher Stimmung im Himmel noch nichts zu spüren. Wie immer wird es knapp, die Ereignisse um Maria und Josef und die Geburt Jesu zu organisieren. Und wenn dann noch die Menschen dazwischenfunken und nicht mal einen Raum in der Herberge zur Verfügung stellen, ist die Empörung in den Wolken groß. „Die drei Engel waren im letzten Jahr der Überraschungserfolg und sofort die Publikumslieblinge“ berichtet Martin Kütemeyer, der zusammen mit 40 Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit Mitte November an dem Stück arbeitet. „Da war es nur logisch sie in diesem Jahr in den Mittelpunkt zu stellen“ erzählt der Jugenddiakon weiter und machte sich bereits im Mai daran, die Texte zu entwickeln. Mit schwungvollen Liedern und einer guten Portion Humor werden die Zuschauer die Weihnachtsgeschichte neu erleben. Bühnenbau, Technik und Kostüme liegen in den bewährten Händen von ehrenamtlich Mitarbeitenden die sich darüber freuen, dass das Musical erstmalig mit finanziellen Mitteln der Landeskirche gefördert wird. „Das ist noch mal eine große Anerkennung für dieses gemeindeübergreifende Projekt und unterstreicht die Zusammenarbeit“ erklärt Kütemeyer diese Besonderheit im fünften Jahr der Musicalarbeit.
Einen erfolgreiche Vorpremiere boten die Akteure schon am 3. Advent in der Kapelle „Zum guten Hirten“ auf Gut Dauelsberg. Die Gottesdienste am Heiligen Abend finden um 14.30 und 16 Uhr in der Lutherkirche Stickgras (Hohensteiner Straße) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.