Paulus würde sich die Augen reiben – Teil 2

Nach der großen Entrümpelungsaktion im Mai (wir berichteten), bei der die Jugendkirche St. Paulus für die energetische Sanierung und den Umbau weitgehend ausgeräumt wurde, musste noch reichlich viel Gerümpel in einen Container umgeschichtet werden – ein ziemlicher Kraftakt, aber „viele Hände – schnelles Ende“.
Mit dabei: Marvin Brauns, dessen Freiwilliges Soziales Jahr in den nächsten Wochen zu Ende geht, und Jannis Möhlmann, der im August für ein Jahr in Delmenhorst den Kreisjugenddienst unterstützen wird (und freundlicherweise hier schon kräftig mit angepackt hat; danke!). In den nächsten Monaten werden die Handwerker in der Jugendkirche ihr Bestes tun, so dass in den ersten Monaten des nächsten Jahres die Jugendkirche mit neuen Sanitäranlagen und neuer Küche und die Büros der Diakon*innen wieder übergeben werden können. Am ersten Märzwochenende 2018 ist sind die Einweihungsfeierlichkeiten geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.