Jugendkirche ist sicher finanziert

Mit großer Mehrheit hat die Synode der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg am Donnerstag (19.11.) zu später Stunde die Sanierungs-und Betriebskosten für die Jugendkirche St. Paulus in Delmenhorst bewilligt. Große Erleichterung bei haupt-und ehrenamtlich Mitarbeitenden: „Jetzt können wir richtig durchstarten“, so die Meinung aller an dem Projekt Beteiligten.
Bereits im Mai hatte die Synode der Einrichtung einer Jugendkirche an der Friesenstraße grundsätzlich zugestimmt, die Fragen nach der Finanzierung aber auf die Herbstsitzung vertagt. „Nun hat das Bangen ein Ende und wir haben Planungssicherheit. Wir sind allen Engagierten Menschen sehr dankbar“ kommentiert Diakon Martin Kütemeyer das Abstimmungsergebnis.
Geplant ist, dass die St.-Paulus-Kapelle sowie das angrenzende Gemeinde-und Pfarrhaus im nächsten Jahr grundlegend renoviert und den Bedürfnissen einer Jugendkirche angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.