Heiligabend in der Scheune

Über 650 kleine und große Besucher fanden sich am Heiligabend ein zum traditionellen Gottesdienst mit Weihnachtsbühnenstück auf dem Gut Varrel. In der weihnachtlich geschmückten Scheune wurden die altbekannten und auch einige moderne Weihnachtslieder gesungen.WBS 13 - Gruppenfoto 1,4Mb

Foto: Frauke Schwalgun

Im Bühnenstück kommentierten Jugendliche die Szenen rund um die Geburt Jesu; dabei hielten sie den Evangelisten Matthäus zunächst für den gleichnamigen Fußballer. Es kamen Menschen auf dem Markt in Bethlehem, Hirten auf den umliegenden Feldern und die Sterndeuter auf ihrer langen Suche zu Wort. Ein Engel verkündete die frohe Botschaft vom Retter, der mit Jesus nun in die Welt gekommen ist, um Frieden zu bringen den Menschen., die guten Willens sind.  Natürlich waren auch Maria und Josef dabei, die sich auf den beschwerlichen Weg nach Bethlehem machen mussten, um sich dort in die Steuerlisten eintragen zu lassen.

An diesem 24. Dezember 2013 dankte Pastorin Eike Fröhlich Diakon Joachim Mohwinkel für die – in diesem Jahr letztmalige – Leitung von Bühnenprojekt und Gottesdienst seit nunmehr 25 Jahren. Seit dem Jahr 2000 findet dieser Gottesdienst in der Scheune statt, weil das Gemeindehaus in Varrel für eine solche Veranstaltung zu klein ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.