Go To zum Start in den Sommer

Endlich bald sind Sommerferien. Wie sieht deine Vorstellung vom perfekten Sommer aus? Fährst du weg? Hast du einen Lieblingssommerhit? Und wie sieht es mit deinem Glauben aus, kann der auch mit in den Urlaub oder macht dein Glaube in den Sommerferien Pause? Was passiert eigentlich mit der Jugendkirche in den Sommerferien?

Diesen Fragen sind wir am vergangenen Sonntag bei einem besonderen Sommer Go To in der Jugendkirche nachgegangen. Die Band Iksona lieferte mit dem Gute-Laune-Song von Helge Schneider „Sommer, Sonne, Kaktus“ die passende Musik.

In einzelnen Stationen konnten die rund 100 Gottesdienstbesucher Postkarten bemalen, die schönsten Urlaubsziele aussuchen, einen Bibelvers für den Sommer mitnehmen, mit anderen über ihren Glauben im Urlaub ins Gespräch kommen und vieles, vieles mehr.

Den Abschluss eines tollen Gottesdienstes bietete nicht nur das Luftschlangenfeuerwerk, sondern auch das anschließende Grillen und einem Mini-Konzert der Band Iksona.

Die Jugendkirche geht nun in die Sommerpause, aber wie der Kaktus seinen Speicher voll Wasser gefühlt hat, so ist der Speicher der Jugendkirche mit vielen tollen Erinnerungen gefüllt, so dass es nach den Sommerferien gleich weitergehen kann.

 

 

Über Farina Hubl

Ansprechpartnerin für die Gemeinden: St. Johannes, St. Stephanus, 12 Apostel, Stuhr und Varrel Schwerpunkt: Öffentlichkeitsarbeit und Jugendpolitische Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.