Eine für alle: Silke Meine wurde eingesegnet

DSC_3531 DSC_3604

 

 

 

 

Das Alex 18:30 Team hatte einiges aufgeboten:
Lachende Menschen, einen Dr. der Theologie und die drei Musketiere: alle wollten bei Silke Meines Einsegnung zur Diakonin dabei sein.

Im Rahmen des jungen Gottesdienstes „einer für alle-alle für einen“ hat dieser festliche Akt seinen ganz besonderen Platz gefunden, denn wie die Anspiele zeigten, ist es gar nicht so einfach, für andere da zu sein oder gar Menschen zu finden, die für einen selber da sind. Von diesem Problem wußte in der Bibel schon der Apostel Paulus zu berichten. Doch in DOLL haben wir sie gefunden: Die EINE, die sich vor Gott und der Alex-Gemeinde bereit erklärt hat, ihren Dienst zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in der Evangelisch Lutherischen Kirche in Oldenburg als Diakonin anzutreten. Dafür haben ihr ALLE Gottes Segen gewünscht und in der anschließenden Feier persönliche Worte zu gesprochen. Eine für alle und alle für eine : Silke Meine

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.