DOLL wieder im ejo-Vorstand vertreten

Nils Munke aus DOLL in den Vorstand gewählt

Am letzten Oktoberwochenende 2013 trat die ejo-Vollversammlung zu ihrer Herbsttagung zusammen. Besonders heiß diskutiert wurde die vorgeschlagene Verlegung der alle zwei Jahre stattfindenden „Himmlischen Fortbildungstage“, eine 5-tägige Schulung für erfahrene Ehrenamtliche. Mehrheitlich wurde das Himmelfahrtswochenende bestimmt; für unseren Kirchenkreis ist dieser Termin im üblichen Jahresablauf allerdings eher ungünstig, der frei werdende Zeugnisferientermin bietet andererseits neue Chancen.  10500996304_ca3769e9f6_oBeschlossen wurde außerdem, dass das seit 2011 gebräuchliche ejo-Logo in allen Kirchenkreisen eingeführt wird. Die DOLL-Versammlung hatte bereits im September (wie drei weitere der sechs Kirchenkreise)  die Einführung des Logos beschlossen. Die Umsetzung folgt Schritt für Schritt, wie man an dieser Homepage sehen kann. 10501120713_11a68de07f_oNeu gewählt wurde der sechsköpfige Vorstand der ejo für die nächsten zwei Jahre: als Vorsitzende wiedergewählt wurde Tina Henkensiefken aus dem Ammerland. 10500982846_601fe4a462_oAls einer der Beisitzer wurde Nils Munke (im Bild in der Mitte), Vorsitzender der DOLL-Versammlung, in den Vorstand gewählt, aus dem unser bisheriger Vertreter Matthias Saathoff ausscheidet. 10501114823_ba80f0c442_oMatthias Saathoff hatte zusammen mit anderen eine Arbeitshilfe „Der Himmel ist gratis“ auf den Weg gebracht, die gute Anregungen für Glaubensgespräche mit Jugendlichen gibt und erstmals verteilt wurde.10500913815_a64636f801_o bFarah-Katharina Evers wurde durch unsere Delegation als für den Arbeitskreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit benannt, der auf Beschluss der ejo-VV erweitert wurde.   10512781826_08a14e7e6d_o bDer neue ejo-Vorstand: Christin Kopka, Landesjugendpfarrer Dr. Sven Evers (beratendes Mitglied), Tina Henkensiefken (Vorsitzende), Vivien Söker (Stv. Vorsitzende), Nicole Böckmann, Ulrich Bohlken und Nils Munke).

Mit zahlreichen Anträgen, Berichten sowie Hinweisen und Einladungen auf Veranstaltungen der ejo in den Kirchenkreisen ging am Sonntag eine arbeitsreiche, meist fröhliche und manchmal anstrengende Tagung zu Ende. 10500906974_9f9b147676_oDen sehr lebendigen Abschlussgottesdienst zu den ejo-Leitlinien „So ticken wir“ gestalteten ehren- und hauptberufliche Mitarbeitende aus unserem Kirchenkreis und dem AK Spiritualität.

Fotos: ejo / Uwe Martens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.