Alex 18:30 – Träume 3D

ALEX1830_Träume11-2013-28

Der Gottesdienst ALEX18:30 fand mit mehr als 300 Gottesdienstbesuchern, in einer ausgesprochenen stimmungsvollen
Atmosphäre statt.

ALEX1830_Träume11-2013-48

Das Thema: „Träume 3D“ wurde u.a. mit einem Schattenspiel mit mehreren effektvollen Szenen aus dem Märchen: Der Fischer und seine Frau, wunderbar aufgearbeitet.
Die jungen Gäste, besonders die das erste Mal so einen Gottesdient
erlebt haben, waren begeistert.

ALEX1830_Träume11-2013-41
So die 13 jährige Konfimandin: Rike aus Brettorf: „In diesem
Gottesdienst wird nicht nur gepredigt sondern mit vielen Lichteffekten
auch etwas an der Leinwand gezeigt. Dadurch ist es viel interessanter,
als in unserem normalen Sonntagsgottesdienst.“
Piave, ebenfalls aus Brettorf, war von der Musik und besonders
dem ersten Lied: „Wovon sollen wir träumen?“ (Frieda Gold) begeistert.
Sie meint, „wenn ich nicht schon soviel um die Ohren hätte, würde ich
wohl im Chor mitsingen.“

ALEX1830_Träume11-2013-11
In der Stillen Zeit haben die beiden Mädchen aufgeschrieben, dass sie von
einem guten Beruf träumen.

 

ALEX1830_Träume11-2013-22

In der Predigt wurden alle Gottesdienstbesucher u.a. aufgefordert, wie bei Martin Luther King, nicht den Traum von einer gerechten Welt aufzugeben. (Hella Einemann-Gräbert)

ALEX1830_Träume11-2013-38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.