Dank an Ehrenamtliche mit Wunschkonzert

Freitag vor dem 1. Advent war es wieder soweit: „EdE“. Das Team des Kreisjugenddienstes Delmenhorst/Oldenburg Land lud zum jährlichen „Empfang der Ehrenamtlichen“. Mit dieser Veranstaltung bedanken sich die Diakone bei den Ehrenamtlichen im für ihr Engagement in Gruppen, Projekten, Events, Jugendgottesdiensten, Ferienmaßnahmen und Schulungen. Rund 150 engagierte junge Leute folgten der Einladung in die Michaeliskirche im Wichernstift unter dem Motto „Das große Wunschkonzert“.

Nach der Begrüßung durch „Undine Ellerbeck“ dankte Kreispfarrer Bertram Althausen im Namen des Kirchenkreises für das vielfältige Engagement in der Jugendarbeit.

Für das Kulturprogramm, neben dem leckeren Buffet und viel Zeit zum Klönen schon Tradition, sorgten die Diakoninnen und Diakone diesmal selber: verkleidet als Nena, Arielle, Hildegard Knef oder Weihnachtsengel gaben sie Lieder und Poetrys zum Besten. Das Team der Musicalgruppe gab einen Einblick in ihre Probenarbeit für die Auftritte im Sommer mit dem Song „In der U-Bahn sind sie APP-gefahrn“.

Allerdings waren die Beiträge nicht für „lau“ zu haben: die Besucher mussten Chips einsetzen, um ihren Wunschkonzert-Beitrag auf die Bühne zu holen. Für die launige Moderation sorgte ein Kollege aus dem Nachbarkirchenkreis: Jens Schultzki.

Am Schluss wurde der Song „Die letzten tollen Hechte“ dann noch einmal gefordert und bejubelt. Nicht nur Jana und Noomie aus Bookholzberg brachten es auf dem Punkt: „Klasse und seeeeehr abwechlungsreich!“

Kreisjugendpfarrerin Christiane Geerken-Thomas verband ihren Dank an die Ehrenamtlichen und das Team des Kreisjugenddienstes in der Andacht mit der Geschichte von den Kaffeebohnen, die bei jeder schönen Situation eines Tages von der einen in die andere Hosentasche wandern und am Abend helfen, den Tag noch einmal zu bedenken. Die Diakone verabschiedeten die Besucher mit einem umgetexteten Weihnachtslied, dem frisch gedruckten Kalender mit dem Programm der Evangelischen Jugend 2016 und dem neuen Kaffeebecher mit ejo-Logo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.