Über 3000 Steaks und ein Bundespräsident

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Schiffe der Oldenburgischen Kirche am 1. Mai die Gäste des Kirchentages. Tausende von Menschen sahen die Einlaufparade und freuten sich über das bunte Bild, das die vielen Schiffe auf der Elbe boten.

Wieder im Hafen wurde es ernst: Innerhalb von 3 Stunden verkaufte der Grillstand der Ev. Jugend 1.100 (!!!) „Steaks im Brötchen“ an die hungrigen Kirchentagspilger, die die maritime Atmosphäre im Sandtorhafen genossen.

 

 

Eine besondere Überraschung war sicherlich der Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck, der zusammen mit dem Ersten Bürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz, und der Kirchentagsleitung an Bord kam und sich von Bischof Jan Janssen und Diakon Martin Kütemeyer über das Segelprojekt informieren ließ.

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2013/05/130501-Hamburg-Kirchentag.html

In den folgenden Tagen ging es weiter mit den dollen Steaks (mehr 3000 Portionen gingen über die Theke) und zwei „open ships“, die Gäste aus nah und fern an Bord begrüßten. Darunter waren noch einige prominente Vertreter aus Politik und Kirche aber vor allem viele Kirchentagsbesucher, die sich für unser seglendes Projekt interessierten. Und das wir als „Visitenkarte der oldenburgischen Kirche“ wahrgenommen wurden und auch ein beliebter Treffpunkt waren, freute uns wohl am meisten. „Tschüss bis bald!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.